Religionsgruppen erspielen BasisBibeln für die Schulbibliothek

EG

An den Ellentalgymnasien Bietigheim-Bissingen hat die Fachschaft Religion das Exit Game „Kain und Abel“ mit ihren 7. und 8. Klassen in konfessioneller Kooperation gespielt und dabei einen Satz BasisBibeln für die Schulbibliothek gewonnen. Diese überreichte Schuldekan Dr. Andreas Löw am 30. März 2021 an den Ellentalgymnasien den Schülerinnen und Schülern der Klasse 7.

Das Exit Game fand im Rahmen der Kampagne #lasstfarbenstrahlen statt, die die Religionsfachschaften an den Ellentalgymnasien aufgegriffen und unterstütz hatten. So wurden im Unterricht Osterbräuche wie die bunten Eier thematisiert und die Schülerinnen und Schüler formulieren eine Hoffnungsbotschaft, die sie gestalterisch umsetzen. Die Ergebnisse der Klassenstufen 5 und 6 schmücken nun den Bauzaun vor dem Gebäude K2.

„Schülerinnen und Schüler aller Schularten und Klassen haben mit der Kampagne #lasstfarbenstrahlen eine Möglichkeit, darüber Auskunft zu geben, welche Hoffnungsbotschaft sie trägt und diese mit anderen zu teilen“, erklärt Dr. Andreas Löw, Evangelischer Schuldekan Ludwigsburg-Besigheim.

Die Bibeln wurden durch die Deutsche Bibelgesellschaft, die Württembergische Bibelanstalt und den evangelischen Kirchenbezirk Besigheim gesponsert.

 

Foto der Übergabe (von links): Johanna Dinkel (Lehrerin evang. Religion) evang. Schuldekan Dr. Andreas Löw, Sabine Vetter von der Schulbibliothek, Schulleitung OStD Lutz Kretschmer, Kathrin Riethmüller (Lehrerin kath. Religion) und Reiner Freudenberger (Lehrer evang. Religion).