Liebe Schulgemeinschaft,

ich freue mich sehr Sie und euch alle kennenzulernen! Ab Dienstag, den 14. Mai nehme ich meine Tätigkeit als Schulleiterin am Haus 1 der Ellentalgymnasien in der Nachfolge von Frau Grawunder auf. Bei meinen ersten Schritten in der Schule wurde ich bereits freundlich unterstützend von Herrn Helmle begleitet.

Da ich in den ersten Wochen nicht mit allen persönlich ins Gespräch kommen kann, möchte ich mich Ihnen auf diesem Wege vorstellen. Geboren und aufgewachsen bin ich in Betzdorf, einer Kleinstadt in Rheinland-Pfalz zwischen Westerwald und Siegerland. Nach dem Abitur am Freiherr- vom-Stein Gymnasium Betzdorf, absolvierte ich ein Freiwilliges Soziales Jahr im CVJM Gelsenkirchen. Daraufhin studierte ich zunächst an der Universität-Gesamthochschule Siegen und dann an der Eberhard-Karls Universität Tübingen. Seit 2002 wohne ich mit meiner Familie in Asperg. Mein Referendariat absolvierte ich am Hans-Grüninger Gymnasium Markgrönigen und am Friedrich-List Gymansium Asperg, an dem ich seitdem tätig war. In meiner Zeit am Friedrich-List Gymnasium waren meine Aufgabenschwerpunkte neben dem Unterricht in den Fächern Biologie, Englisch und NwT die Zusammenarbeit mit den anderen Schulen, besonders den Grundschulen, die Entwicklung eines guten Übergangs der Schülerinnen und Schüler von der Grundschule ans Gymnasium, die Begleitung und Gestaltung der Unterstufe inklusive der Lernzeit, die Weiterentwicklung des naturwissenschaftlichen Profils sowie die Ganztagesbetreuung. Diese Tätigkeiten nahm ich seit 2013 als Abteilungsleiterin wahr. Für mich war und ist die enge Zusammenarbeit und das gemeinsame Gestalten mit Kolleginnen und Kollegen, Schülerinnen und Schülern, Eltern und weiteren Beteiligten besonders wichtig.

Nun steht für mich mit der Übernahme der Schulleitertätigkeit am Haus 1 der Ellentalgymnasien ein neuer Lebensabschnitt an. Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen, Aufgaben und Menschen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten!

Auf eine gute Zusammenarbeit

Nicole Stockmann

Additional information