Wie erstellt man Lernvideos? Welche Möglichkeiten gibt es, Schülerergebnisse digital zu teilen oder zu präsentieren? Welche zentralen Apps für den Schulalltag sind empfehlenswert? Durch eine Einführung in die Funktionsweise der wichtigsten Programme und intensive Gespräche lernten die Pädagogen das methodische und didaktische Potential der digitalen Medien näher kennen. Dank des Schulträgers ist es seit diesem Schuljahr möglich, jedem Lehrer an den Ellentalgymnasien ein Diensttablet zur Verfügung stellen. Hier bieten sich große Chancen, den Unterricht vielfältiger, wirksamer und individueller zu gestalten. „Mithilfe der Tablets ergeben sich völlig neue und innovative Möglichkeiten, gemeinsam zu lernen und zu arbeiten. Das Ziel des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht ist es, unsere Schülerinnen und Schüler noch aktiver in das Unterrichtsgeschehen mit einzubeziehen. Dadurch leisten wir gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Medienkompetenz in einer medial geprägten Lebenswelt“, so der Lehrer und Beauftragte für Digitalisierung Stefan Freiesleben, der gemeinsam mit seinem Kollegen Marco Heinzmann die Workshops durchführte.
Am 4. November schließt sich dieser ersten Workshopphase ein pädagogischer Tag an. Hier wird mit Unterstützung von Fachreferenten schwerpunktmäßig die Umsetzung von neuen Unterrichtsideen mithilfe digitaler Medien Thema sein, um Unterricht an den Ellentalgymnasien systematisch weiterzuentwickeln.

Additional information