Notice: Undefined index: __default in /srv/www/virtual/20758/www.ellentalgymnasien.de/vhostdata/htdoc/templates/beez_20/index.php on line 108

Tom (Julius Zimmermann/Kim Fuchs) ist ein Junge, der seit einigen Wochen von fiesen Traummonstern (Paula Matz, Ageliki Slakchos, Lucia Prskalo) um den Schlaf gebracht wird. Nicht genug damit muss er sich tagsüber gegen die Gang der "bösen Jungs" (Linnea Fode, Hannah Rohloff, Luna Spanka) wehren, was ihm genauso schlecht gelingt wie der Versuch, die hübsche Lisa aus seiner Klasse (Lisa-Marie Gau, Emma Adam) anzusprechen, denn die mag er sehr. Das ganz normale Katastrophenleben eines Jungen also. Unterstützt wird er dabei nur von seinem Teddy (Lena Plangger, Agnetha Haug, Nicole Walger), der textmäßig zwar nur eintönig brummt, allerdings einiges zu singen hat. Tom weiß nicht, dass seine Träume vom Küchenchef der Traumküche (Lucia Prskalo, Hannah Rohloff) und dessen Lehrlingen (Marlene Meyer, Carla Treß, Daniel Gau, Nika Kaffanke) im großen, blubbernden Traumkessel angerührt werden. Den Lehrlingen tut Tom leid, denn für ihn sind vom Küchenchef im Moment nur Alpträume vorgesehen. Hinter dem Rücken des Chefs tauschen die Lehrlinge daher die Traummonster gegen die Traumelfe für die lustigen Träume (Sophie Trittler, Helena Grohnberg) aus. Die muss sich dabei aber erst einmal gegen das Monstertaxi-Trio wehren, fällt dabei aus dem Traum heraus und landet in Toms Kinderzimmer. Nun braucht die Traumelfe dringend Toms Hilfe, denn wenn sie die Rückkehr in den Traumkesseln nicht schafft, wird sie immer schwächer und würde sich am Ende einfach auflösen - der finale Sieg der Alpträume droht also. Aber erst einmal begleitet sie Tom in die Schule, verwandelt die Mathelehrerin (Lina Rau) in eine träumerische Person, die den Kindern "jonglieren im Zahlenraum von 1-100" aufgibt und auch sonst wird alles ganz anders, denn die Traumelfe lässt die "bösen Jungs" einfach eine Weile einfrieren, bis die ganz verdattert sind und Tom in Ruhe lassen. Auf dem Weg zurück in die Traumküche kämpfen die beiden noch gegen fiese Schlingpflanzen, aber auf den letzten Drücker schafft es die Traumelfe - und sogar der Küchenchef verzeiht ihr den Ausflug.

Einen herzlichen Dank für die lebendige und magische Aufführung von "Toms Traum" geht an alle Darsteller, die von den aus der Musical-AG entwachsenen Zoe Eberle, Giulia Mazzeo und Chiara de Martino geschminkt wurden. Für Beleuchtung und Sound zeichneten die Media-AG-Mitglieder Maxim Gilsendegen, Christian Ritzmann und Tim Rödiger verantwortlich, beim Bühnenbild half Kunstkollegin Bettina Metzger mit. Ein herzlicher Dank geht nicht zuletzt an die beiden Leiterinnen der Musical-AG: Marion Wrobel und Birgit Preckel.

Additional information