AG Radschulwegplan

Im Januar 2011 wurde an den Ellentalgymnasien die Arbeitsgemeinschaft Radschulwegplan (AG RSWP) gegründet. Die AG RSWP besteht aus über 30 Mitgliedern.

Die AG RSWP hat u.a. folgende Ziele:

  • den Weg zur Schule mit dem Rad sicherer zu gestalten
  • den Schülern einen geeigneten Radweg zu empfehlen
  • das Radfahren attraktiver zu machen.

Seit 2011 hat die AG RSWP in 66 Sitzungen mit der Zielsetzung gearbeitet, die Ellentalgymnasien radfahrerfreundlicher zu machen und dabei ansehnliche Verbesserungen erreicht. Daneben gab es zahlreiche Info-Veranstaltungen, Klausurtagungen und sonstige Aktivitäten.

Am 26. März 2012 wurde der Radschulwegplan der Ellentalgymnasien, der erste Radschulwegplan in Baden-Württemberg überhaupt, veröffentlicht. Seit 2015 haben nun alle Bietigheimer Schulen einen Radschulwegplan. Die AG RSWP hat auf Basis von Schülerbefragungen den Radschulwegplan und einen Problemstellenkatalog erstellt.

Da sich viele Dinge in der Stadt geändert haben, wurde 2018 von der AG RSWP beschlossen, die Radschulwegpläne für alle weiterführenden Schulen zu aktualisieren. Hierfür wurden online alle Schüler befragt, wie sie den Weg zur Schule zurücklegen. In einer zweiten Befragung sollten dann diejenigen, die mit dem Rad zur Schule kommen, ihren tatsächlichen Weg samt Problem- und Gefahrenstellen einzeichnen.

Am 9. November 2019 fand ein ganztägiger Workshop in den Räumen der Schwarzwaldstraße statt. Jede Schule zeichnete in einem Team von Freiwilligen die von den Schülern vorgegeben Wege in einen großen Plan ein.

Wichtig war uns hierbei, dass die tatsächlich gefahrenen Radwege berücksichtigt wurden. Im Anschluss wurden die Fahrradwege aller Schulen von städtischer Seite zusammengetragen, so dass nun der neue offizielle Radschulwegplan für Bietigheim-Bissingen entstanden ist.

Die neuen Radschulwegpläne wurden am 24. Juli 2020 von der AG RSWP an OB Kessing, Bürgermeister Kölz, die Schulleitung der Ellentalgymnasien, Frau Stockmann und Herrn Kretschmer sowie den Schulleiter der RS im Aurain, Herrn Stöckle, übergeben.  

Zu Beginn des neuen Schuljahres 2020/2021 erhielten alle Schüler der weiterführenden Schulen in Bietigheim-Bissingen die aktualisierten Radschulwegpläne. Bereits vor den Sommerferien erhielten die Viertklässler die neuen Pläne, so dass sie sich über die Ferien schon einmal mit ihrem neuen Schulweg vertraut machen konnten. Der aktualisierte Radschulwegplan ist auch online verfügbar.

Die Problemstellen werden in regelmäßigen Abständen mit der Stadtverwaltung besprochen und Maßnahmen entwickelt, um diese Stellen zu verbessern.

Die Eltern der AG RSWP arbeiten seit August 2012 ununterbrochen mit der Stadtverwaltung zusammen, um die Problemstellen zu beseitigen. In regelmäßigen Abständen finden gemeinsame Sitzungen statt. Auch während der Corona-Pandemie gab es einen digitalen Austausch. Bisher waren es unter dem Vorsitz des Bürgermeisters, Herrn Kölz, 23 Sitzungen, auf denen die Themen auf Managementebene abgestimmt wurden. Daneben wurden einzelne Stellen in zahlreichen Besprechungen und Begehungen vor Ort erörtert.

Neben den Radschulwegplänen konnte die AG RSWP auch eine Verbesserung der Abstellmöglichkeiten für Fahrräder erzielen. Die Überdachung und die Beleuchtung der Abstellmöglichkeiten wurde erheblich verbessert. Zudem gibt es eine Videoüberwachung, ebenso wie eine Service-Station für Fahrräder auf dem Schulgelände und einen Schlauchomaten.

Die AG RSWP hat auch die anderen Schulen in Bietigheim-Bissingen und Umgebung (z. B. Besigheim, Ludwigsburg) bei der Erstellung von Radschulwegplänen unterstützt. Die AG RSWP Ellentalgymnasien hat seit jeher die Federführung bei der AG RSWP Bietigheim-Bissingen, in der alle Schulen von Bietigheim-Bissingen vertreten sind, inne. Sogar die Stadt Augsburg wurde auf unseren Radschulwegplan aufmerksam, so dass die für den Verkehr Verantwortlichen der Stadt Augsburg nun auch Radschulwegpläne erstellen wollen.

Weiterhin unterstützt die AG RSWP das Projekt Radschulwegplan der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg (AGFK-BW).

Auch beim alljährlichen Stadtradeln nehmen Schüler, Eltern und Lehrer der Ellentalgymnasien teil und erradeln viele Kilometer für „ihre Schule“.