Der Schulgarten - das grüne Klassenzimmer

Garten

Der Schulgarten der Ellentalgymnasien ist 10 Ar groß und wurde in den letzten Jahren mit großem Aufwand, viel Liebe und Sorgfalt neu gestaltet. Eingerahmt von Wildgehölzen schmückt unter anderem eine wunderschöne Trauerweide den Garten, der sich zwischen Jugendhaus und Anbau der Ellentalgymnasien erstreckt.

Für die Gestaltung, Pflege und die pädagogische Nutzung trägt das Schulgarten-Team Sorge, das sich aus Gärtnermeisterin und Naturpädagogin Martina Wonner und Sozialarbeiterin Elfriede Steinwand zusammensetzt. Inzwischen ist die zweite Generation Baumpatinnen und -paten für die Apfelbäume zuständig: die Klasse 5A (Schuljahr 2019/ 2020), die bis zu ihrem Abschluss an der Schule den alljährlichen Baumschnitt vorninmmt und die Äpfel auch ernten darf.

Tatkräftige Unterstützung erhalten sie von der Natur-AG, die sich einmal wöchentlich trifft, um den Garten zu pflegen. Immer wieder werden auch neue Biotope anlegt und damit für eine große Artenvielfalt gesorgt. Zu einem Schmetterlingsbeet kamen - Dank des großen Einsatzes der naturbegeisternten Schülerinnen und Schüler - ein Beerengarten, Vogelnistkästen, Fledermauskästen, Futterstellen für Vögel und Eichhörnchen, sowie ein Steinhabitat für Molche und Eidechsen dazu. Seit März 2022 gibt es eine Kräuterschnecke und seit Juni 2021 steht eine Einraumbeute mit einem Schwarm Honigbienen im Schulgarten. Eine Bienen-AG wird die Bienen betreuen und erforschen.

Handwerklich wird vieles von den Schülerinnen und Schülern selbst hergestellt – schließlich muss man beim Bau eines „Wildbienen-Hotels“ messen, sägen, schrauben und sogar betonieren. So erweitern die Jugendlichen in der Natur-AG ihre Fähigkeiten quasi nebenbei, denn solche Kompetenzen erwirbt man nicht im täglichen Schulunterricht. Mit der Förderung der Würth Akademie wurden bisher eine massive Picknickbank, ein mobiler Pizzaofen und eine große Kräuterschnecke gebaut.

In der warmen Jahreszeit bietet der Schulgarten als „grünes Klassenzimmer“ die Möglichkeit, Unterricht im Freien zu gestalten und Natur hautnah zu erleben. Im Fach Biologie kann der Schulgarten als Bereicherung und zur Veranschaulichung des Unterrichts genutzt werden, in den anderen Fächern einfach nur, um an der frischen Luft und in sommerlicher Atmosphäre den Unterricht abzuhalten.

Auch sozial bereichert der Garten das Schulleben, sei es als Treffpunkt der Schulklassen mit ihren Paten oder als Austragungsort für Gartenrallys und Klassenfeste.

Die Partner, der städtische Bauhof, der Obst- und Gartenbauverein Bietigheim, das Jugendhaus, die Schulbücherei und der Förderverein der Ellentalgymnasien, unterstützen das Schulgartenteam nach Kräften.