Ellentalgymnasien mit dem BoriS-Siegel ausgezeichnet

BoriS-Siegel

Nun ist es endlich amtlich! Ab Juli dürfen die Ellentalgymnasien das BoriS-Berufswahl-Siegel tragen, mit dem die Baden-Württemberg-Stiftung die Arbeit der beiden Bietigheimer Gymnasien bei der Studien- und Berufsorientierung auszeichnet.

Zusammen mit 46 Schulen erhielten die Gymnasien das Zertifikat in einer Videokonferenz überreicht, die aufgrund der Pandemievorgaben an Stelle des eigentlich geplanten Festaktes treten musste.

Die für die Auszeichnung verantwortliche Kommission lobte die feste Verankerung der Maßnahmen zur Berufs- und Studienorientierung im Gesamtkonzept der Schulen, die Vielzahl an Aktivitäten zum Kompetenzerwerb sowie das große Engagement der in der Berufsorientierung aktiven Kollegen.

In diesem Zusammenhang gibt es unter Normalbedingungen zahlreiche Studien- und Berufsorientierungsabende, Unternehmensbesuche, Kooperationen mit externen Partnern und viele andere Bausteine. So werden die Schülerinnen und Schüler bei der Berufs- und Studienwahl dank guter Information und Beratung von Seiten der Schule bestens unterstützt.

Das BoriS-Berufswahl-Siegel Baden-Württemberg wurde 2006 durch die Baden-Württemberg-Stiftung ins Leben gerufen, die eine Initiative Bertelsmann Stiftung aufgriff. Mit diesem Gütesiegel werden Schulen ausgezeichnet, die besonderes Augenmerk darauflegen, ihre Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Berufswahl und die Arbeitswelt vorzubereiten.