Tango im Ellental

Tango

Anfang Juli war an den Ellentalgymnasien ein ganz besonderer Gast zu Besuch. Der Tango-Experte und -lehrer Daniel Canuti. In einem rund zwei Stunden umfassenden Workshop schaffte er es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Kunst des TangoTanzes zu begeistern.
Zunächst wurden die Zuhörer über die Grundzüge des Tanzes aufgeklärt, wobei Herr Canuti mit einer beeindruckenden Leichtigkeit zwischen Spanisch und Deutsch hin und her wechselte, so daß auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler dem Vortrag gut folgen konnten.  Nach einer Reise durch die verschiedenen Epochen des Tangos und einem Vergleich traditioneller und moderner Tangolieder schloß er die Präsentation mit einer kurzen Vorstellung seiner Bücher, die Tangointeressierten noch tiefere Einblicke in die Welt des Tango gewähren.
In der darauf folgenden kurzen Pause hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, den typisch südamerikanischen Mate-Tee zu probieren, bevor es mit dem praktischen Teil des Workshops weiterging. Daniel Canuti und seine Tanzpartnerin, die ebenfalls angereist war, zeigten den Schülerinnen und Schüler nach einer kurzen Vorführung die wichtigsten Grundschritte und animierten sie zum Mitmachen, so daß der Saal gegen Ende gefüllt mit ausgelassen Paaren war.

Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung, Herrn Canuti und unserer Spanisch-Lehrerin Frau Romero für diesen gelungenen Workshop. 

Sophie Trittler, J1