Menschenkette für den Frieden – und die Ellentalgymnasien mittendrin!

Friedenstaube, Vivien Schlegel

Auf fast drei Kilometer brachte es die Menschenkette aller Bietigheim-Bissinger Schulen, die sich am 25. März 2022 gegen 12.30 Uhr durch die Innenstadt über den Bürgergarten an der Enz entlang bis ins Ellental zog und an der sich auch die Gymnasien im Ellental beteiligten. Obwohl die Aktion freiwillig war, zeigte ein beachtlicher Teil der Schülerschaft und Lehrkräfte Flagge gegen den Krieg.

Ein Zeichen für den Frieden in der Welt sollte gesetzt sowie Solidarität mit der Ukraine und den Flüchtlingen gezeigt werden. Gleichzeitig unterstrichen die Teilnehmenden, dass sie selbst in Frieden leben möchten. Dies ist den teilnehmenden Schulen deutlich gelungen, schließlich beeindruckte die Menschenkette Zuschauer und Passanten nicht nur durch ihre Länge und ihr aktives Auftreten, sondern auch durch ihre symbolische Aussage. Eine Kette hält durch ihre starken Glieder, die durch ihren Zusammenhalt wirken, auch wenn dies in diesem Fall mit ausreichenden Coronaabständen bewerkstelligt werden musste. Die Plakate vieler Schülerinnen und Schüler, die teilweise im Kunstunterricht entstanden waren, unterstrichen das Anliegen und Ziel der Schülerinnen und Schüler.

Initiiert wurde die Aktion von den Schülersprechern der Ellentalgymnasien. Diese übernahmen zudem mit Unterstützung von Mitschülerinnen und Mitschülern große Teile der Organisation und Durchführung vor Ort.

Die Auseinandersetzung mit der aktuellen Situation geht auch im schulischen Alltag an den Gymnasien weiter. Der Krieg in der Ukraine und das erschütternde Schicksal der Menschen beschäftigt viele Schülerinnen und Schüler und wird im Unterricht thematisiert. Darüber hinaus sind viele an der Schule aktiv. Bereits im Vorfeld der Friedensaktion sammelten einzelne Klassen Spenden durch Kuchen- und Waffelverkäufe oder kreative Auftritte in der Bietigheimer Innenstadt mit Bobbycar-Rennen, Lesungen, Improvisationsgesang und vielen mehr. Die Spenden werden an notleidende Menschen in der Ukraine weitergeleitet. Hierbei unterstützt der  Gesamtelternbeirat der Ellentalgymnasien die Klassen bei der Weiterleitung  an die Caritas sowie die Organisation Herzenssache.

Die Schulgemeinschaft der Ellentalgymnasien freut sich, gemeinsam mit den anderen Bietigheim-Bissinger Schulen starke Zeichen für den Frieden setzen zu können. Damit verdeutlicht sie die Weltoffenheit und Vielfalt, die an der Schule im friedlichen Miteinander gelebt werden.

Grafik der Friedenstaube mit  allen Schullogos: Vivian Schlegel, J1